Unsere Auftritte auf der OOP 2014

Letzte Woche fand in München die OOP 2014 statt, eine große Konferenz rund um Software und Business mit über 1.000 Teilnehmern. oose war dort neben einen Messestand mit verschiedenen Auftritten von Kollegen vertreten.

Podiumsdiskussion „Peopleware“

Beispielsweise war Claudia Schröder zusammen mit Jutta Eckstein und Matthias Bohlen auf der von Peter Hruschka geleiteten Podiumsdiskussion zum Thema „30 Jahre Tom DeMarcos Peopleware“. Hier wird Claudia in Kürze selbst einen Blogbeitrag veröffentlichen.

Vortrag „Gehirnwäsche für die Führungskräfte von morgen“

Meinen Auftritt hatte ich am Mittwoch mit ca. 200 – 300 Besuchern zum Thema „Gehirnwäsche für die Führungskräfte von morgen“. Den Vortrag wiederhole ich übrigens diese Woche, am 13.2.2014, als Abendvortrag bei oose.

Pecha Kucha-Serie „Das Unvorhersehbare handhaben“

Eingestiegen sind wir auf der OOP allerdings mit einer Serie von sieben Pecha-Kucha-Vorträgen. Der Titel dieser Kurzvortragsserie lautete „Das Unvorhersehbare handhaben – warum es uns alle betrifft“, wobei jeder einzelne der sieben Kurzvorträge einen anderen konkreten Aspekt beleuchtete bzw. ein bestimmtes fachliches Thema zu diesem Titel vorstellte.  

Wir haben (bis auf die Einleitung) die Vorträge mitgefilmt und werden in den kommenden Wochen jeweils einen Kurzvortrag als Video veröffentlichen. Soweit das Video bereits vorhanden ist, ist in der folgenden Liste ein Link hierzu vorhanden:

  • Bernd Oestereich: Einleitung: Warum es uns alle angeht
  • Tim Weilkiens: Internet of Things, Industrie 4.0
  • Michael Hofmann: Agiles Projektmanagement
  • Markus Lang: Software Craftsmanship (Video vorhanden)
  • Marcus Winteroll: Agiles BPM
  • Axel Scheithauer: Adaptive Case Management
  • Claudia Schröder: Denkstrukturen

Wiederholung: Adaptive Case Management

Axel Scheithauer ist mit seinem Kurzvortrag dann nochmal Donnerstagabend auf der OOP zu sehen und hören gewesen, da er in der regulären Pecha Kucha-Night der OOP für einen ausgefallenen Vortrag eingesprungen ist.

Stipendium für den berufsbegleitenden Studiengang „Software Engineering Leadership“

Tim Weilkiens hat auf der OOP 2014 das Stipendium „Software-Engineering Leadership“ im Wert von 14.900€ an das ausgewählte Software-Engineering-Talent übergeben, das oose zusammen mit Sigs Datacom und der Fachhochschule Campus02 ausgeschrieben hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .