interPM 2009: Projekte als Kulturerlebnis

Vom 19. bis 20. Juni 2009 findet die interPM  mit dem Thema „Projekte als Kulturerlebnis“ statt.

Heute finden wir Projekte im beruflichen Kontext genauso wie im Freizeitbereich, in der Politik oder in Non-Profit-Organisationen. Projekte sind temporäre Formen der Zusammenarbeit von Menschen und Organisationen, um gesetzte Ziele zu erreichen. Diese Form der Zusammenarbeit wird zukünftig weiter zunehmen. Dabei verschwimmen zusehends die Grenzen herkömmlicher Organisationsformen.

Das traditionelle Projektmanagement-Verständnis folgt dem Leitbild der Planung und des rationalen Handelns in Projekten. Projektmanager stellen aber fest, dass dieses Leitbild immer häufiger an seine Grenzen stößt und vielmehr die Kooperations- und Kommunikationsaspekte in den Vordergrund treten. Welche Kultur ist nötig, um die Kooperation und Kommunikation in Projekten zu fördern? Wie kann eine Kultur geschaffen werden, um die Zusammenarbeit zwischen Projekt und Linie bzw. zwischen verschiedenen Organisationen zu unterstützen? Welche Kulturformen ermöglichen erfolgreiche Projektarbeit in Netzwerken? Die diesjährige interPM fokussiert das Thema Kultur in der Projektarbeit und zeigt mögliche Barrieren sowie geeignete Lösungsansätze auf. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Projektkooperationen in Form von Netzwerken.

Bernd Oestereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .